Ihr neuer Toyota Yaris Hybrid als Reimport

Foto vom Yaris Hybrid
 
 

EU-NeuwagenÜber den Toyota Yaris Hybrid

Ist das etwa der neue Toyota Yaris Hybrid, mit einem Verbrauch von nur 3-Liter? Dies verspricht zumindest Toyota und gibt den Verbrauch des neuen Yaris Hybrid mit 3,8 Litern auf 100 Kilometer an. Ein sehr beachtlicher Wert, vor allem wenn man beachtet, dass er nach dem realitätsnahen WLTP-Zyklus angegeben wird.

Den großen Technik-Sprung sieht man dem kleinen Yaris Hybrid von außen nicht einmal unbedingt an. Von vorne ähnelt er stark seinem Vorgänger, und das Heck erinnert ein bisschen an das des großen Bruders C-HR. Dazwischen befindet sich solide Kleinwagenkost mit praktischen fünf Türen, 3,94 Metern Länge und Klassen-üblichem Platzangebot. Obwohl der neue Yaris Hybrid fünf Zentimeter mehr Radstand hat, ist im inneren des Yaris Hybrid aber nicht mehr Platz als im Vorgänger. Der Grund dafür liegt darin, dass Fahrer und Beifahrer nun etwas weiter hinten sitzen, was einer gleichmäßigeren Gewichtsverteilung und dem damit verbundenen Fahrverhalten zugutekommt. Der Fahrersitz lässt sich für Personen bis zu einer Größe von rund 1,90 Metern nach hinten schieben. Hinter einem 1,85 Meter großen Fahrer finden immerhin noch Passagiere bis zu einer Größe von rund 1,80 Metern genügend Beinfreiheit. Auch das Kofferraum-Volumen muss sich für ein Fahrzeug dieser Größe definitiv nicht verstecken und liegt zwischen 245 und 915 Litern.

Das gesamte Fahrzeug wurde zudem ca. 20 Kilogramm leichter als sein Vorgänger und verbraucht laut Herstellerangaben 3,8 Liter auf 100 Kilometer. Daraus resultiert ein niedriger CO2-Ausstoß von 87 Gramm pro Kilometer. Sparsamer geht es kaum mit einem Benziner. Noch dazu können sich die Fahrleistungen des hybridisierten Dreizylinders durchaus sehen lassen. Laut Toyota vergehen bei der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h lediglich 9,7 Sekunden.

Der Benziner schaltet im normalen Fahrbetrieb oft ab, in vielen Fahrsituationen übernimmt der Elektromotor. Mehr als zwei bis drei Kilometer rein elektrisch kommt der Yaris zwar nicht, doch dafür ist der Hybrid auch nicht konstruiert. Toyota-typisch findet der automatische Wechsel bzw. das Zusammenspiel der Antriebe unmerklich statt, der Fahrer muss nur Gas geben und bremsen.

Es lässt sich definitiv sagen, dass der kleine Yaris gerade für den Stadtverkehr perfekt erscheint, jedoch eignen sich definitiv auch längere Autofahrten mit dem kleinen Dreizylinder.

Überzeugen Sie sich selbst von dem neuen Toyota Yaris Hybrid!

 

Finanzierung und Leasing

 

Wenn Sie in den Besitz eines neuen Seat EU-Neuwagen kommen wollen, gibt es grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten dieses zu erwerben. Ein EU-Neuwagen kann entweder gekauft, geleast oder auch finanziert werden. Da es sich bei dieser Anschaffung um eine kostspielige Investition handelt, greifen die meisten Deutschen, nämlich dreiviertel der Autokaufenden, auf ein Finanzierungs- oder ein Leasingangebot zurück. Hier fallen unterschiedliche Vor- oder Nachteile für den Kunden an. Wir bei apego informieren Sie sehr gern über die wichtigsten Unterschiede und finden gemeinsam das für Sie ideale Angebot.

Grundsätzlich liegt der Unterschied zwischen einem Leasing- und einem Finanzierungsangebot darin, dass die fälligen Raten bei einem Leasing ausschließlich für die Nutzung des Fahrzeuges gezahlt werden. Hingegen bei einem finanzierten Seat EU-Neuwagen, nach Abzahlung des Kredits, der EU-Neuwagen in Ihr Eigentum übergeht.

Bei einem Barkauf des Seats geht das Eigentumsrecht sofort an Sie über. Weiterhin fallen keine Finanzierungskosten für Ihren Reimport an und Sie genießen völlige Flexibilität mit dem Fahrzeug. Dies bedeutet Sie können Ihren EU-Neuwagen von Seat vermieten, verkaufen oder auch jegliche andere Veränderungen damit vornehmen. Was bei dem Barkauf nicht vergessen werden darf, ist der hohe Liquiditätsverlust in kurzer Zeit.

Hier liegt der Vorteil in einer Finanzierung. Die monatliche Belastung kann gut kalkulieren werden, da die Rate immer gleich hoch bleibt. Bei diesem Modell des Reimport Fahrzeugkaufs ist ein großer Vorteil, dass Sie die ganze Zeit über Liquide bleiben und der Vertrag in puncto Laufzeit, Anzahlung und Schlussrate individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann.

Bei einem Leasingvertrag können Sie davon ausgehen, dass Sie einen Seat mit der modernsten Technik zur Verfügung gestellt bekommen und immer die volle Gewährleistung in Anspruch nehmen können. Die verhältnismäßig niedrigen Monatszahlungen sind ein weiterer Vorteil des Leasingvertrags. Nach der Laufzeit können Sie ihr Fahrzeug bequem und ohne weitere Komplikationen wieder zurückgeben. Im Gegensatz zu den beiden anderen Varianten findet beim Leasing aber keine Eigentumsübergabe statt.

Wir bei apego bieten Ihnen selbstverständlich auch interessante Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten für Ihren Reimport an. Mit unseren erfahrenen und professionellen Beratern finden Sie das perfekt auf Ihre Lebenssituation passende Finanzierungs- oder Leasingangebot für Ihr Reimport Traumauto.

apego, bei uns können Sie Fahrzeuge mit hoher Preisersparnis und Top-Ausstattungen kaufen.