Cupra EU-Neuwagen - Cupra Top-Modelle als günstige Reimporte

Cupra ist das Tochterunternehmen des spanischen Herstellers Seat. 2018 wurde durch Einführung der Beimarke Cupra alle Aktivitäten im Motorsport unter dieser neuen Marke weitergeführt. Cupra wird weitestgehend eigenständig geführt. Die Abteilung für Spezialfahrzeuge bei Seat besteht bereits seit 1971, diese in Mitte der 1980er zu Seat Sport umbenannt wurde.

Foto vom Cupra Ateca
Foto vom Cupra Formentor
Foto vom Cupra Leon
Foto vom Cupra Leon ST

Cupra Fahrzeuge als EU-Neuwagen

Die offizielle Markteinführung der Beimarke Cupra begann im Februar 2018. Hierzu bekam Cupra ein eigenständiges modernes Logo, welches das Seat-Logo auf den Fahrzeugen vollständig ersetzt. Zudem sprechen die modernen Trendfarben für sich. Von den Basic Farben Weiß, Midnight Black über Graphene Grau bis hin zu Petrol Blau Matt und Magnetic Grau Matt ist alles vorhanden und sind damit der absolute Hingucker.

Zunächst bat Seat die Modellreihe des Leon in verschiedenen Cupra-Versionen an. Der Cupra Ateca ist das erste eigenständige Modell der Marke. Zudem zeigt die Marke mit dem Ibiza und dem Arona einen ersten Ausblick auf die Sportversionen, die noch als Test präsentiert wurden.

Ein elektrisch angetriebener Konzept-Rennwagen wurde mit dem Cupra TCR, dem Nachfolger des Seat Leon Cup Racer und dem Cupra E-TCR präsentiert. Das Elektroauto Cupra Tavascan ist ein SUV-Coupe-Konzeptfahrzeug und wurde auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2019 vorgestellt.

Der Cupra Formentor ist ein seriennahes Konzeptfahrzeug eines SUV-Coupés und ist das erste eigenständig entwickelte Fahrzeug der Marke Cupra.

Darüber hinaus war ab dem vierten Quartal des Jahres 2020 auch der Cupra Leon, sowie der Cupra Leon ST verfügbar.

Für das Jahr 2021 hat Cupra, den auf dem Volkswagen ID 3 basierenden Cupra Born angekündigt.

Die Motorenvielfalt der Cupra Modelle spricht für sich. Vom Dieselmotor 2,0 TDI mit 150 PS, über den Benzinmotor 2,0 TSI-Vierzylinder mit möglichen 310 PS bis hin zum e-Hybrid-Motor mit 245 Pferdestärken sind keine Grenzen gesetzt.

Das zeitgemäße Design im Innen- wie im Außenbereich, die Motorenvielfalt und die Ausstattungsmöglichkeiten sprechen für sich. Zudem kommen absolute Highlights wie die CUPRA Brembo-Bremsanlage und das BeatsAudioTM Soundsystem mit 10 Lautsprecher und Subwoofer.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst von den Cupra Modellen!

* Die vorstehenden Angaben zu Kraftstoffverbrauch und Emissionen wurden wegen der in Deutschland noch nicht umgesetzten EU-Regelungen nicht nach dem aktuellen und wirklichkeitsnäheren WLTP-, sondern nach dem veralteten NEFZ-Verfahren ermittelt. Die so dargestellten Werte weichen i.d.R. bei Anwendung des WLTP-Verfahrens bei den Angaben zur Schadstoffemission und zum Kraftstoffverbrauch nach oben und zur Reichweite nach unten ab.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

 

EU-Neuwagen weiterer Hersteller

 
 

Häufig gestellte Fragen zu Cupra EU-Neuwagen Frequently Asked Questions

 

Warum ist Cupra eine besondere Sport-Marke?

 

Cupra ist eine besondere Marke, weil das Mutterunternehmen Seat hier seine neue Philosophie und Definition von Sport umsetzen konnte. Cupra wurde 2018 als neue Marke gelauncht. Sie vereinbart eine besondere Kombination aus Sport und elegantem Stil. Das sportliche Design der Cupra-Modelle macht die Marke zu einer Besonderheit, nicht nur im Rennsport.

Wird mein Cupra EU-Neuwagen immer in Spanien produziert?

 

Ja. Das Cupra-Produktionswerk liegt in Martorell/Spanien, etwa 20km von Barcelona entfernt. Wir beziehen unsere Cupra EU-Neuwagen zwar hauptsächlich aus Spanien, aber auch aus anderen EU-Ländern.

Warum hat Seat den Cupra als eigene Sport Marke etabliert?

 

Seat hatte in seiner Produktionsgeschichte bereits Autos für den Rennwagen-Sport produziert. Daraus entstand die Idee, eine eigene Linie herauszubringen. Mit dem Launch von Cupra im Jahr 2018 etablierte Seat so seine eigene Sportmarke im Rennsport-Bereich. Vorher gab es zwar beispielsweise bereits den Seat Leon Cupra als Rennwagen, aber mit den eigenständigen Cupra-Modellen konnten sich Seat und Cupra markentechnisch klarer voneinander absetzen und eigene Umsatzziele definieren.

Welche Cupra-Modelle gibt es?

 

Die Modelle Cupra Formentor und der Cupra Ateca sind SUV-Marken. Der Cupra Leon gehört zu den Limousinen, der Cupra Leon ST zu den Kombis und der Cupra Born ist ein 100%iges Elektro-Fahrzeug.

apego, bei uns können Sie Fahrzeuge mit hoher Preisersparnis und Top-Ausstattungen kaufen.